telefon0 80 64 /15 11

heizung

 

 

Impler GmbH
Hauptstraße 66
83075 Bad Feilnbach

Telefon: 080/641511
Telefax: 080/641625
E-Mail: implergmbh@gmx.de
Internet: www.impler-gmbh.de

 

Hackgutkessel ETA HACK 20 bis 200 kW mit Touch-Regelung - ein neuer Maßstab für sichere Brennstoffförderung Hackschnitzel gelten derzeit nach Expertenmeinung als günstigster Brennstoff auf dem Markt.


Zwar ist die Anlagentechnik teurer als bei herkömmlichen Heizungen. Durch die Heizkostenersparnis würden sich die Mehrkosten aber in jedem Fall rechnen.


In den letzten Jahren wurde der Wirkungsgrad bei der Feuerung von Holzhackschnitzel-Anlagen erheblich gesteigert. Moderne Anlagen erreichen mittlerweile einen Wirkungsgrad von mehr als 90 Prozent.


Für eine emissionsarme Verbrennung ist es wichtig, das richtige Holz zu verwenden. Der Rindenanteil sollte nicht zu hoch sein, da sich durch Rinde der Ascheanfall erhöht.


Die Brennstoffnachlieferung bei der Feuerung geschieht vollmechanisiert wie weiter unten an einer Anlage der Fa. Guntamatic beschrieben wird. Die Hackschnitzel werden über Schnecken dem Brennofen zugeführt.


Gute Anlagen übernehmen einen Teil der Wartungsarbeiten wie die Reinigung der Heißluftkanäle bereits selbst.